Artemide Tizio – Vom Frühstart zum Klassiker

Der italienische Leuchtenhersteller Artemide gehört zweifellos zu den bekanntesten Herstellern hochwertiger Beluchtung.

Die Firmengeschichte beginnt bereits in den sechziger Jahren und ist geprägt von mutigen Ideen und innovativen Leuchtenentwürfen.

Heutzutage ist Artemide vor allem bekannt für die spacigen Entwürfe von Ross Lovegrove, die eine komplett neue Ästhetik für Leuchten geprägt haben. Gleichzeitig hat sich Artemide einen Ruf als Innovationsmotor in der Beleuchtungstechnik erworben.

Immer neue Errungenschaften, gerade im Bereich der LED Technik

haben die Art wie wir Leuchten wahrnehmen nachhaltig beeinflusst.

Bei all diesen Innovationen und modernen Entwürfen, vergisst man gerne dass Artemide auch schon in den sechziger und siebziger Jahren eine Vorreiterrolle inne hatte und diese bis heute ausgebaut hat.

Bereits 1972 entwarf der damals noch unbekannte Designer Richard Sapper die Tizio Schreibtischleuchte für Artemide.

Die Tizio machte sich verschiedene Gewischte und Gegengewichte zu Nutze, um den dominanten Leuchtenarm in Position zu halten. Die robuste Verarbeitung der Tizio Leuchte trägt dafür Sorge, dass es heute noch Tizio Leuchten aus den siebziger Jahren gibt, die seit über 40 Jahren ihren Dienst tun.

Wirklich revolutionär war die Artemide Tizio Leuchte aber aus einem anderen Grund

der nichts mit der herausragenden Verarbeitung zu tun hatte. In einer Zeit, in der Benzin noch günstig war und sich kaum jemand Sorgen um die Energieeffizienz eines elektrischen Geräts machte, entwickelte Richard Sapper mit der Tizio die erste Halogenleuchte.

Eine interessante Anekdote zur Wahl des Leuchtmittels: Da Halogenleuchten bisher nicht für den Einsatz in Schreibtischleuchten vorgesehen war, wurden Autolampen zweckentfremdet, um die Tizio mit einer Halogenlampe ausrüsten zu können. Damals stellte dies bei einem der extrem seltenen Defekte ein wirkliches Problem dar, da Ersatzteile nur schwer zu bekommen waren. Heute sind die Tizios mit Autolampen ein begehrtes Sammlerstück.

Die Möglichkeiten Strom durch Halogenleuchten einzusparen

war in den siebziger Jahren wie gesagt kein Thema, dementsprechend dauerte es bis in die Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts bis der Siegeszug der Tizio begann. Im neuen Jahrtausend finden gehört die Artemide Leuchte zu den bekanntesten Leuchtenentwürfen überhaupt.

Dementsprechend findet sich die Artemide Tizio auch in den verschiedensten Museen rund um den Globus als beliebtes Ausstellungsstück für Industriedesign.

Artemide wäre jedoch nicht Artemide, wenn die Italiener nicht längst die nächste Innovation in petto hätten. Wie seinerzeit Richard Sapper die Leuchten revolutionierte, in dem er zu Halogenleuchtmittel griff, entwickelt Artemide auch die Tizio Schreibtischleuchten weiter. Mittlerweile gibt es die Tizio mit modernstem LED Leuchtmittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.