Aufbewahrung von Kosmetika – Sortiertipps im kleinen Badezimmer

Kaum eine Frau kennt es nicht: Es sammeln sich immer mehr Kosmetikartikel an, das Badezimmer wird aber dennoch nicht größer. Praktisch wäre in einem solchen Fall eine platzsparende Kosmetik-Aufbewahrung.

Welche Möglichkeiten aber gibt es, Kosmetika, Make Up, Nagellack und am besten auch noch den Schmuck unterzubringen?

In den letzten Jahren haben sich so genannte Kosmetik-Organizer immer stärker auf dem Markt etablieren können. Diese kleinen Organisations-Wunder, die übrigens manchmal gar nicht so klein sind, bieten Platz für zahlreiche Tuben, Flaschen und Flacons.

Variante: Schminktisch

Eine Art der Aufbewahrung für Ihre Kosmetika ist der herkömmliche Schminktisch. Oft groß und Platz einnehmend, wird er meist im Schlafzimmer aufgestellt. So groß er auch ist, so viel Platz bietet er auch für die Kosmetik-Aufbewahrung. Schubladen, Fächer und natürlich der Stellplatz der Tischoberfläche können zur Lagerung des Make Ups genutzt werden.

Wer weniger Platz hat, oder auch nur weniger Platz investieren möchte, kann auf ein Wandregal zurückgreifen. In diesem Fall gibt es keine speziellen Regale, es kann nahezu jedes im Möbelgeschäft erhältliche Produkt als Aufbewahrungsmöglichkeit umfunktioniert werden.

Wer es jedoch ein wenig geordneter haben möchte, kann eine Vitrine als Kosmetik-Aufbewahrungsort wählen. Edel aus Glas, klassisch aus lackiertem Holz oder modern aus Edelstahl – die Auswahlmöglichkeiten sind umfassend, die Größenwahl ebenfalls.

Spezielle Sammlervitrinen bieten übrigens von Haus aus relativ viel Platz für relativ kleine Dinge, so dass eine solche Vitrine sich hervorragend für Kosmetika eignet.

Doch es gibt auch Kosmetik-Organizer

die extra für die Verwendung im Badezimmer produziert werden. Diese Kosmetik-Organizer aus Acryl sind wasserbeständig, so dass die hohe Luftfeuchtigkeit im Badezimmer dem Organizer nichts anhaben kann.

Zudem sind diese Organisationshilfen auf die Aufbewahrung von Kosmetikprodukten ausgelegt, so dass die Größe der einzelnen Fächer den gängigen Verpackungsgrößen der Kosmetika entspricht.

Pinsel können zwar in solch einem Kosmetik-Organizer aus Acryl auch untergebracht werden, jedoch mangelt es teilweise an Platz. Eine gute Alternative ist es, die Pinsel in dekorativen Gläsern oder Vasen in der Nähe der Kosmetika aufzubewahren.

Wer viel Wert auf Dekoration legt, kann in dieses Glas noch Farbsteine, Kunstperlen oder auch farbigen Sand geben, um dem Glas so den letzten Schliff zu geben. Farblich kann es daher genau auf die restlichen Möbel und natürlich auch den Organizer abgestimmt werden.

Übrigens:

Wenn Sie Wert auf gute Kosmetika legen, sollten Sie in jedem Fall für die richtige Aufbewahrung sorgen. Auch kosmetische Artikel wie Cremes, Lotionen und Lippenstifte haben nur eine begrenzte Haltbarkeit.

Je höher der Wasseranteil in einem Produkt ist, desto einfacher können sich Bakterien bilden. Daher sollten alle kosmetischen Artikel nicht länger als 30 Monate aufbewahrt werden – unabhängig von dem Ort der Aufbewahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.