Gartenmöbel aus Polyrattan

Im letzten Urlaub in Frankreich hatten wir eine schöne Ferienwohnung in Nähe zum Mittelmeer. Natürlich hatten wir allein schon durch das himmlische Wetter und die bezaubernde Landschaft einen sehr angenehmen Aufenthalt.

Aber auch das Domizil war toll eingerichtet. Besonders haben uns auch die Gartenmöbel aus Polyrattan gefallen. Da man ja bekanntlich im Süden praktisch nur im Freien ist, sind Gartenmöbel, die bequem und auch haltbar sind wichtig.

Gerade Polyrattan ist aus einer Kunststoffmischung, die besonders haltbar und witterungsbeständig ist. Sicher sind Holzmöbel auch elegant und schön zum Ansehen. Aber Holz muss immer wieder behandelt werden, damit Schimmel und Fäulnis keine Chance haben und auch starke Sonne sowie Frost machen Holz zu schaffen.

Also haben wir beschlossen, für unsere Terrasse auch Polyrattan Gartenmöbel zu kaufen

Die sehen gut aus und sind in vielen Farben, Formen und Mustern zu bekommen. Gerade bei unserem wechselhaften Wetter mit starkem Regen, Frost und dazwischen teilweise extremen Sonnenschein, sind wir nach Erkundigungen im Fachhandel zu diesem Entschluss gekommen.

Die Kunststoffmöbel lassen sich leicht pflegen, sind praktisch unverwüstlich und es gibt sie in tollen Ausfertigungen für jede Balkon- oder Terrassengröße.

Als Gartenmöbel bieten sich alle gängigen Formen von Möbel an. Von schlichten Sesseln bis zu Liegen. Wir haben uns eine Sonnenliege mit Auflage und verstellbaren Kopfteil aus dem Internet zugelegt. Das Untergestell hat auf der einen Seite zwei Füße und auf der anderen zwei große Räder, damit die Liege auch von einer Person wegzubewegen ist. Das Material ist aus brauner Rundfaser, welches auf einer Aluminiumkonstruktion angebracht ist.

Die Auflage besteht aus Schaumstoff mit Kunststoffüberzug zum Abnehmen

Regen perlt dort leicht ab, die Auflage muss also nicht ständig weggenommen werden. Dazu haben wir passende Sessel, ebenfalls in brauner Rundfaser ausgewählt, mit den gleichfarbigen Auflagen wie bei der Liege.

Polyrattan kann einfach mit klarem Wasser abgewaschen werden und trocknet von alleine an der Luft. Bei größerer Verschmutzung kann eine weiche Bürste zu Hilfe genommen werden. Da das Gestell wetterbeständig ist, steht es auch im Winter nur unter unserem Vordach.

Auch hohe Sonneneinstrahlung macht dem weichen aber belastbaren Material nichts aus, sogar Salzwasser ist für Polyrattan, wie bei unseren Urlaubsmöbeln selbst erlebt, kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.