Reifenwechsel – Empfehlungen zum Reifencheck

Zweimal im Jahr steht für die meisten Autofahrer der Wechsel der Reifen an. Vor jeder Reifensaison erwägen die Fahrzeugführer ob die eingelagerten Reifen nach wie vor einsatzfähig sind.

Es ist daher zu empfehlen, die Reifen und das Fahrzeug schon rechtzeitig auf eventuelle Mängel zu überprüfen. Bei den Rädern sollte man insbesondere auf das Profil, den allgemeinen Zustand, das Reifenalter und den Luftdruck achten.

Wenn nicht mehr genügend Reifenprofil vorhanden ist, kann gerade bei starken Regenfällen das Aquaplaningrisiko enorm steigen. Aquaplaning entsteht, wenn das Wasser zwischen Fahrbahn und Reifen nicht durch die Profilrillen abfließen kann, das Fahrzeug verliert die Straßenhaftung und der Fahrer die Fahrzeugkontrolle. Die Kontrolle der Profilrillen sollte unbedingt an verschiedenen Stellen erfolgen, da sich der Reifen manchmal auch ungleichmäßig abnutzt. Die flachste Stelle ist dabei entscheidend.

Reifenkontrolle ist maßgeblich

Die Qualität der Bereifung leidet auch unter falscher Aufbewahrung. Zum Beispiel schaden eisige Temperaturen der Gummierung von Reifen für den Sommer. Wer seine Bereifung korrekt aufbewahrt, hat länger Freude an seinen Reifen. Vor dem Reifenwechsel sollten die Pneus auf alle Fälle ganzheitlich in Augenschein genommen werden. Keine Risse, Löcher oder sonstige Beschädigungen sollten vorhanden sein und wenn noch ausreichend Profil vorhanden ist, dann kann man seine Reifen mit gutem Gefühl wechseln.

Eine Menge Fahrzeughalter berechnen beim Anmontieren ihrer gebrauchten Fahrzeugreifen die vorauszusehende Fahrleistung für die nächste Reifensaison nicht mit ein. Insbesondere Pneus mit grenzwertigem Profilbild sollte der Autofahrer während der aktuellen Reifensaison gleichmäßig kontrollieren. Ansonsten kann es leicht passieren, dass man zum Ende der Saison mit unzureichendem Profilbild auf der Straße unterwegs ist. Das wiederum geht zu Lasten der Sicherheit.

Mehr Sicherheit mit RunOnFlat-Reifen

Ein kleiner Tipp: Mit dem Einsatz von Runflat Reifen lassen sich verhasste Reifenpannen vermeiden. Jene lassen sich auch bei einem Defekt des Pneus mit verminderter Geschwindigkeit steuern, sodass das Ziel immer in jedem Fall zu erreichen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.