Tagesgeld vergleichen und Geld lukrativ anlegen

Schon lange ist bei Geldanlagen nicht mehr nur die Frage nach der Höhe der Zinsen relevant. Viele Anleger achten auf zwei weitere sehr wichtige Punkte: Zum einen ist das die Sicherheit der Anlageform, zum anderen die Flexibilität.

Zusammengenommen ist dabei das Tagesgeldkonto das Konto, das diese Kriterien am besten erfüllt. Nimmt man alleine die Zinsen, dann erhält das Tagesgeld von vielen nur noch ein müdes Lächeln. 1,65 Prozent sind nun mal keine Zinshöhen, die einen frohlocken lassen. Vor allem wenn man sieht, wie rasant die Zinsen in den letzten Monaten nach unten gegangen sind. Aber durch die Kombination mit Sicherheit und Flexibilität ist es schon etwas ganz anderes.



moneYou Banner_200x300

Man muss von einer Geldanlage wissen, was man möchte und was einem wichtig ist. Wer nur auf die Höhe der Zinsen oder Erträge achtet, der sollte Risiko gehen, so kann er eine Menge erwirtschaften – aber eben auch verlieren, weil das Ganze nicht sicher ist. Solche Risikogeschäfte sollte somit niemand machen, der extra Geld zurücklegt, um etwas auf der hohen Kante zu haben.

Hat man stattdessen eine größere Summe zur Verfügung, kann ein paar Jahre darauf verzichten und möchte dennoch auf Nummer sicher gehen, dann ist das Festgeldkonto eine Option. Wer aber nicht weiß, wann er sein Geld benötigt oder es nur sehr kurz anlegen will, der sollte zum Tagesgeld greifen. Hier ist auch wichtig, wie oft die Zinsen gezahlt werden.

Je öfter, umso besser, so können sich die Zinsen schnell wieder mitverzinsen und bringen mehr ein. Vor einer Kontoeröffnung ist ein Tagesgeldkonten Rechner online zu befragen, um den besten Anbieter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.